CH RAD-Order (R4)
0.1.0 - STU 1 Ballot

CH RAD-Order (R4), published by HL7 Switzerland. This is not an authorized publication; it is the continuous build for version 0.1.0). This version is based on the current content of https://github.com/hl7ch/ch-rad-order/ and changes regularly. See the Directory of published versions

Anwendungsfälle

TBD

Radiologie-Auftrag

Akteure:

  • Auftrag erteilt durch: Dr. O. Rderplacer, Hausarzt in der Gemeinschaftspraxis “Happy Doctors”
  • Empfänger des Auftrages: Radiologieabteilung “Happy Hospital”
  • Patientin: Frau S. Ufferer, der eine radiologische Untersuchung benötigt.

Patientin S. Ufferer hat einen Termin bei Dr. O. Rderplacer in der Gemeinschaftspraxis “Happy Docotors”: Dr. O. Rderplacer vereinbart mit dem Patienten, dass ein Thorax-Röntgen die in der Röntgenabteilung des “Happy Hospital” gemacht wird. Dr. O. Rderplacer schreibt einen Röntgenauftrag, der alle notwendigen Informationen enthält und schickt ihn an die Röntgenabteilung des “Happy Hospital”. Zum Vergleich legt Dr. O. Rderplacer Bilder und Berichte vom früher bei. Außerdem bittet er darum, dem Patienten eine Kopie des Berichts zukommen zu lassen.

Zweitmeinung

Akteure:

  • Auftrag erteilt durch: Dr. O. Rderplacer, Hausarzt in der Gemeinschaftspraxis “Happy Doctors”
  • Empfänger des Auftrages: Dr. S. Urgeon, Orthopäde am “Happy Hospital”
  • Patientin: Frau S. Ufferer, der in einem Altenheim lebt. Er stürzte nach dem Verlassen des Bettes.

Dr. O. Rderplacer ordnete eine CT-Untersuchung der Hüfte an. Die Bilder zeigen eine Impressionsfraktur des rechten Oberschenkelknochens. Laut dem radiologischen Bericht scheint die Impressionsfraktur stabil zu sein. In Anbetracht des Alters des Patienten scheint ein chirurgischer Eingriff nicht notwendig zu sein. Dr. O. Rderplacer ist sich jedoch nicht sicher, ob diese Entscheidung richtig ist und schickt Bilder und Bericht an einen Orthopäden für eine Zweitmeinung.

Die oben beschriebene Zweitmeinung ist zu unterscheiden von der Echtzeit-Fernbefundung und Falldarstellung, wie sie von verschiedenen Teleradiologie-Lösungen angeboten wird. Letztere erfordert jedoch eine technische Infrastruktur, die über das hinausgeht, was für eine direkte Kommunikation, wie sie hier diskutiert wird, notwendig ist.

Externe Befundung

  • Todo

Anfrage nach Ergebnissen von früher

Akteure:

  • Auftrag erteilt durch: Dr. O. Rderplacer, Hausarzt in der Gemeinschaftspraxis “Happy Doctors”
  • Empfänger des Auftrages: Radiologieabteilung “Happy Hospital”
  • Patientin: Frau S. Ufferer, der vor sechs Monaten eine radiologische Untersuchung (auf Anordnung seines ehemaligen Hausarztes) hatte.

Patientin S. Ufferer hat einen Termin bei seinem neuen Hausarzt Dr. O. Rderplacer in der Gemeinschaftspraxis “Happy Docotors”: Dr. O. Rderplacer fragt den Patienten, ob er schon einmal eine Röntgenaufnahme der Brust hatte. Patientin S. Ufferer erzählt, dass er vor sechs Monaten in der Röntgenabteilung des “Happy Hospital” geröntgt wurde. Dr. O. Rderplacer schreibt eine Anfrage nach den Ergebnissen dieser Untersuchung und schickt sie an die Radiologieabteilung des “Happy Hospital”. Außerdem bittet er darum, dem Patienten eine Kopie des Berichts zukommen zu lassen.